Mohrle in Freiheit entlassen, neuen Patienten aufgenommen

Unser Mohrle, das wir von 230 Gramm auf 660 Gramm aufgepäppelt haben, haben wir heute in die Freiheit entlassen.

 

Wir suchten einen schönen Platz mit Gärten und Natur. Dort haben wir ihn laufen lassen. Dadurch, dass wir ihn etwa 30 Kilometer vom Fundort weggebracht haben, gewähren wir eine gute Vermischung der Gene.

 

Nach seinem Kuraufenthalt bei uns hat er kräftig zugenommen, wurde entwurmt und hat eine kräftige Muskulatur durch sein Laufrad aufgebaut.

 

Das alles klingt sehr edel.

Doch, nachdem wir ihn ausgesetzt hatten, kamen uns entgegen aller Vernunft die Tränen. :-( Obwohl es das Richtige ist, ist es sehr schwer ein solches Tier einfach ziehen zu lassen.

 

Neuer Patient:

Leider konnten wir ihn nicht behalten, weil wir schon unseren Schnuffel haben. Außerdem musste unser Igelhospital frei werden, weil der nächste Patient die Nacht in der Dusche verbringen musste und auf den Platz angewiesen ist.

 

Unser neuer Gast hat noch keinen Namen, weil wir das Geschlecht noch nicht feststellen konnten. Er ist 260 Gramm leicht und ist etwa 8 bis 10 Wochen jung.